Amerikanische Reise: Humboldt in Kolumbien

Amerikanische Reise: Humboldt in Kolumbien

„Von früher Jugend auf lebte in mir der sehnliche Wunsch, ferne, von Europäern wenig besuchte Länder bereisen zu dürfen.“ Der großer deutsche Forscher und Humanist Alexander von Humboldt besuchte mit seinem Reisegefährten Aimé Bonpland während seiner Amerikanischen Forschungsreise 1799–1804 die damaligen Vizekönigreiche Neu-Granada (heute: Venezuela, Kolumbien, Ecuador) und Perú. Viele der heute beliebtesten Sehenswürdigkeiten waren schon damals Stationen seiner Reise: die Tierparadiese der Llanos und des Amazonasgebietes in Venezuela, die karibische Küste und das koloniale Andenhochland in Kolumbien, die von ihm benannte „Allee der Vulkane“ in Ecuador, die Inkastätten und die kolonialen Städte in Perú. Nur die sagenumwobenen Tempelanlagen von Machu Picchu waren den Europäern damals noch nicht bekannt.

Neue Amerikanische Reise – Bausteinreise

Reisen Sie auf den Spuren Humboldts und erleben Sie spektakuläre Naturlandschaften, faszinierende Kulturstätten und die wunderbare Gastfreundschaft der Menschen in den vier Ländern Südamerikas. Die vier Länder können Sie als Reisebausteine ideal miteinander kombinieren, denn sie beginnen und enden immer freitags. Die An- und Abreisetage werden dabei entsprechend des Vor- und Nachprogramms individuell angepasst. So können Sie z.B. Kolumbien und Ecuador auf dem Landweg verbinden.
Stellen Sie sich selbst Ihre Traumreise zusammen und lassen Sie sich von Ihrer privaten deutschsprachigen Reiseleitung so manches Geheimnis nahebringen. Spüren Sie den Atem Südamerikas.

Humboldt in Kolumbien: Von der Karibik bis in die Kaffeezone des Hochlands

8 Tage Privat-Reisebaustein mit deutschsprachiger Reiseleitung

Humboldt in Kolumbien: Von der Karibik bis in die Kaffeezone des Hochlands 8 Tage Privat-Reisebaustein mit deutschsprachiger Reiseleitung

Alexander Freiherr von Humboldt (1769–1859) bereiste auf seiner fünfjährigen „Amerikanischen Reise“ unter anderem auch Kolumbien. Er entdeckte und erforschte die tropische Vegetation, beschrieb Flussläufe und Bergriesen der Anden und hielt seine Beobachtungen der Tier- und Pflanzenwelt in tausenden von Skizzen, Aquarellen und Zeichnungen fest.
Begeben auch Sie sich auf die Spuren von Alexander von Humboldt und entdecken die faszinierende Vielfalt Kolumbiens! Die Reise führt Sie an den Ausgangspunkt seiner Reise, in die Hafenstadt Cartagena, deren koloniale Altstadt und meterdicken Stadtmauern zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Weiter geht es über Turbaco nach Mompox, dessen historisches Zentrum 1995 ebenso zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Von Barancas Nuevas ab befuhr Humboldt den Rio Magdalena flussaufwärts: „Unsere Magdalena-Reise bildete eine schreckliche Tragödie; von den zwanzig dunklen Ruderknechten ließen wir acht auf dem Wege zurück, ebensoviel langten gleich und mit stinkenden Geschwüren in Honda an.“ Von der geschichtsträchtigen Stadt Honda geht es über Land weiter in die wunderschöne Kaffeezone bei Pereira, nahe der Sie auch das Dörfchen Cartago besuchen. Nach einem steilen Aufstieg erreichen Sie die auf der Anden-Hochebene gelegene kolumbianische Hauptstadt Bogotá, wo Humboldt damals auf den Gelehrten Mutis traf und während seines Aufenthaltes auch die bei Ihnen auf dem Programm stehenden Orte besuchte und ausführlich beschrieb. Hier findet diese unvergessliche Reise in Kolumbien ihr Ende!

Cartagena (UNESCO) | Turbaco | Mompox (UNESCO) | Honda | Cartago | Kaffeezone bei Pareira | Bogotá mit Salzkathedrale und „El Dorado“

Preise pro Person im Doppelzimmer:    
bei 2 Reiseteilnehmern: auf Anfrage
bei 4 Reiseteilnehmern: auf Anfrage
Einzelzimmerzuschlag: auf Anfrage
bei Buchung von 2 oder mehr Reisebausteinen: auf Anfrage
Die Reisetermine können individuell festgelegt werden, ideal von Freitag bis Freitag.
Die Flugpreise variieren teilweise sehr stark und sind abhängig von Fluggesellschaft und Saison. Gern unterbreiten wir hierfür ein Angebot.

Zur kostenlosen Angebotserstellung

Tourenverlauf

Tag 1 (Fr): Cartagena

Ankunft in Cartagena. Begrüßung durch den Reiseleiter und Transfer in ein gemütliches Hotel im Kolonialstil mit guter Lage nahe der Altstadt. (-/-/-)

Tag 2 (Sa): Cartagena (UNESCO)

Nach dem Frühstück beginnen Sie eine halbtägige Stadtbesichtigung und erkunden dabei die Festung „San Felipe“ und das Kloster „La Popa“. Anschließend besuchen Sie das Denkmal „Zapatos Viejos“ (Alte Schuhe). Die meterdicke Stadtmauer um die Altstadt im Kolonialstil wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Dort gibt es Kirchen, Museen, Plätze, Restaurants, Geschäfte und Schmuckläden. Sie werden diese unglaubliche Stadt niemals vergessen! Der Nachmittag steht Ihnen dann zur freien Verfügung. (F/-/-)

Tag 3 (So): Cartagena – Turbaco – Mompox (UNESCO)

Frühmorgens machen Sie sich über Land und auf dem Fluss auf den Weg von Cartagena nach Mompox (auch Mompós), welches am Unterlauf des Río Magdalenas liegt. Als der deutsche Forscher Alexander von Humboldt 1801 seine Südamerika-Reise unternahm, pausierte er vom 25. April bis zum 5. Mai in dieser geschichtsträchtigen Stadt. Unterwegs halten Sie im Dörfchen Turbaco, um den schönen botanischen Garten zu besichtigen. Optional könnten Sie auch die Schlammvulkane besuchen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr familiäres Hotel in gemütlichem Ambiente. (F/-/-)
Fahrzeit: ca. 5 Stunden

Tag 4 (Mo): Mompox – Honda

Der Tag beginnt recht früh mit einer Stadtbesichtigung in Mompox. Das historische Zentrum der Stadt wurde 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. In der Altstadt besichtigen Sie die Iglesia San Agustin (erbaut 1606), die Iglesia Santa Bárbara (gebaut 1613), die Iglesia San Francisco (erbaut 1564), die Kathedrale La Concepción oder die Iglesia Santo Domingo. Im Anschluss fahren Sie über El Banco nach Honda, wo Sie abends das liebevoll restaurierte kleine Stadthotel im Zentrum erreichen. (F/-/-)
Fahrzeit: ca. 9 Stunden

Tag 5 (Di): Honda – Cartago – Kaffeezone bei Pareira

Auch der heutige Tag beginnt mit einer Stadtbesichtigung. Das „Goldene Zeitalter" der Stadt Honda, auch „Stadt der Brücken“ genannt, war zwischen 1850 und 1910. Damals war der Fluss Magdalena der einzige Transportweg zwischen der Karibikküste und Bogotá im Landesinneren, in Honda war der wichtigste Flusshafen des Landes. Alexander von Humboldt besuchte übrigens vom 6. April bis 15. Juni 1801 den Fluss während seiner Südamerika-Reise. Im Anschluss fahren Sie weiter in die wunderschöne Kaffeezone bei Pereira. Kurz vor dem Tagesziel halten Sie im Valle del Cauca gelegenen Cartago, welches Humboldt 1801 auf seinem Weg nach Quito besuchte. Am späten Nachmittag erreichen Sie die stilvoll eingerichtete Hacienda San José. (F/-/-)
Fahrzeit: ca. 6 Stunden

Tag 6 (Mi): Kaffeezone bei Pareira – Bogotá

Der Tag beginnt mit der Besichtigung einer authentischen Kaffeefinca, um den Kaffeeanbau und die Verarbeitung kennenzulernen. Der Besuch beinhaltet eine technische und praktische Einführung des gesamten Kaffeeanbau- und Kaffeeproduktionsprozesses. Anschließend fahren Sie von Pereira die Andekette hinauf über Ibagué bis nach Bogotá. Erst am späten Abend erreichen Sie Ihr Hotel, von dessen schöner Dachterrasse Sie einen wunderschönen Blick über ganz Bogotá haben. (F/-/-)
Fahrzeit: ca. 9–10 Stunden

Tag 7 (Do): Bogotá und Umgebung

Auch der heutige Tag beginnt mit einer Stadtbesichtigung. Die kolumbianische Hauptstadt Bogotá hat viel zu bieten: der „Plaza de Bolivar“, die umliegenden Regierungsgebäude, der Altstadt „La Candelaria“, die Kirche „San Francisco“, das Goldmuseum „Museo de Oro“ (montags geschlossen) und eine Seilbahnfahrt auf den Berg Monserrate.
Im Anschluss fahren Sie aus Bogotá heraus in Richtung Norden durch ländliche Gebiete bis in das etwa 50 Kilometer entfernte Zipaquirá. Dort besichtigen Sie die auf der Welt einmalige Salzkathedrale, die erst im Dezember 1995 neu eröffnet wurde. Die Kathedrale liegt in einer Tiefe von über 120 Metern und wurde im Innern eines Salzbergwerkes ausgehoben.
Weiter fahren Sie zur sagenumwobenen Lagune von Guatavita, die auf über 3000 m Höhe liegt. Sie wandern entlang der Lagune, wo die Legende des „El Dorado“ (goldener Schatz) entstanden ist. Diese Legende besagt, das an diesem See religiöse Zeremonien der Chibcha-Indianer abgehalten wurden. In deren Verlauf tauchte angeblich der Kazike als Opfer für die Götter, vollständig mit Goldstaub bedeckt, ins Wasser der Lagune, während seine Untertanen Goldschmuck in die Tiefe warfen.
Am späten Nachmittag kehren Sie nach Bogotá ins Hotel zurück. (F/-/-)

Tag 8 (Fr): Bogotá

Transfer zum Flughafen von Bogotá und Rückreise oder Weiterflug. (F/-/-)

F: Frühstück /  M: Mittagessen oder Lunchpaket (LP) / A: Abendessen

In den Leistungen enthalten:

Übernachtungen und Transfers wie angegeben, Durchgehende deutschsprechende Reiseleitung, Zusätzliche lokale Guides in Cartagena, Mompox, Honda und auf der Kaffeefinca, Alle im Programm aufgeführten Ausflüge, Exkursionen, Mahlzeiten, Eintrittgelder wie beschrieben, Interessantes Informationsmaterial

Nicht in den Leistungen enthalten:
Innerkolumbianische und internationale Flüge sowie Flughafensteuern, Persönliche Ausgaben und Trinkgelder, Im Programm nicht erwähnte Leistungen

Zur kostenlosen Angebotserstellung

Karte Kolumbien

Karte Kolumbien

Vergrößerte Darstellung öffnet sich in neuem Fenster

Kostenloser Rückruf

Nutzen Sie unser Kontaktformular, wir rufen Sie gern zur von Ihnen gewünschten Zeit zurück.

Bausteinreise: Humboldts Amerikanische Reise

Bausteinreise: Humboldts Amerikanische Reise
Reisen Sie auf den Spuren Humboldts und erleben Sie spektakuläre Naturparadiese, faszinierende Kulturstätten und die ausgesprochene Gastfreundschaft der Menschen in den vier Ländern Südamerikas: Venezuela, Kolumbien, Ecuador und Perú.

Reisearten

Privat-Rundreise
Sie reisen ab 2 Personen mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Das Programm wird nach Ihren Wünschen zusammengestellt.

Mietwagenrundreise
Sie reisen mit Ihrem Mietwagen, die Hotels sind für Sie bereits gebucht.

Gruppenrundreisen
Sie reisen in einer meist kleinen Reisegruppe.

Reisebausteine
Diese Angebote können Sie als Vor- oder Nachprogramm buchen. Eine separate Buchung ist gegen Aufpreis möglich.

Alle Informationen über die Reisearten finden Sie hier.

Reiseversicherung

Reiseversicherung
Perfekten Reiseschutz erhalten Sie hier.

Amería Tours bei Facebook

Amería Tours bei Facebook

Besuchen Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite.