Komfortreise zum Nabel der Welt

13 Tage Privat-Rundreise mit deutschsprachiger Reiseleitung PREMIUM

Auf dieser komfortablen Rundreise genießen Sie einen ganz besonderen Luxus: Zeit. Zeit, um das Erbe der Inka und des spanischen Kolonialreiches individuell erleben zu können. Sie besuchen die kolonialen Städte Lima und Cuzco, atemberaubende Landschaften, die Urus-Inseln im Titicacasee und natürlich die berühmte Inka-Tempelanlage Machu Picchu. Ein ganz besonderes Highlight: Sie übernachten auf dem Gelände von Machu Picchu und haben so die Möglichkeit, das Ruinengelände auch am späten Nachmittag und am frühen Morgen zu erkunden.

Lima – Cuzco (inkl. zusätzlicher freien Tage für weitere optionale Ausflüge) – Pisac – Fahrt mit dem Panoramazug nach Aguas Calientes – Übernachtung in Machu Picchu – Titicacasee

Individuelle Reise zum Wunschtermin:
Preis pro Person im Doppelzimmer: auf Anfrage
Einzelzimmerzuschlag: auf Anfrage
Die Reisetermine können individuell festgelegt werden.
Die Flugpreise variieren teilweise sehr stark und sind abhängig von Fluggesellschaft  und Saison. Gern unterbreiten wir hierfür ein Angebot.

Zur kostenlosen Angebotserstellung

Arqueologia_16_SILLUSTANI_PUNO.jpgCultura_16_Isla_flotante_de_Uros.jpgGastronomia_5_papa_a_la_huancaina.jpgCultura_01_NINO_OLLANTAYTAMBO.jpgArquitectura_01_catedral_lima.jpgPeru_VTM_MAPI_19-neu.jpg

Tourenverlauf

1. Tag: Lima

Nach Ankunft am Flughafen werden Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt und zum Hotel gefahren. (-/-/-)

2. Tag: Lima (UNESCO-Weltkulturerbe)

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, die koloniale Stadt Lima zu erkunden. Optional: Halbtägige Stadtrundfahrt. Der historische Kern der peruanischen Hauptstadt war einst das Zentrum des spanischen Kolonialreiches in Südamerika. Heute zählt die Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sehenswert sind u.a. die Plaza de Armas, der Palacio Municipal, der Gouverneurspalast sowie die Kathedrale. (F/-/-)

3. Tag: Lima – Cuzco

Sie fliegen nach Cuzco und haben dort Zeit für einen Stadtrundgang. (F/-/-)

4. Tag: Cuzco (UNESCO-Weltkulturerbe)

In Kechua, der ursprünglichen Sprache der Indios, die noch heute von vielen von ihnen gesprochen wird, bedeutet Cuzco: der Nabel der Welt. Der ehemalige prachtvolle Sonnentempel Koricancha ist heute die Kirche Santo Domingo. Weiter besuchen Sie die Plaza de Armas mit der Kathedrale und die gigantische Festung Sacsayhuaman. Sie besichtigen das Amphitheater von Qenko mit dem in Fels gehauenen Steinblock, von dem die Einheimischen behaupten, er sähe aus wie ein Puma. Die Festung Puca Pucara überwachte den Zugang nach Cuzco sowie zum Heiligen Tal der Inka. Sie besuchen die Tempelanlage Tambo Machay, welche einst der heilige Ort der Inkaherrscher für rituelle Waschungen war. (F/M/-)

5. Tag: Cuzco

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie haben unzählige Möglichkeiten, von hier aus die Welt der Inka zu erkunden (optional). Beispiel für Ausflüge (Halb- oder Ganztagestouren) finden Sie hier. (F/-/-)

6. Tag: Cuzco – Pisac – Ollantaytambo

Heute erwartet Sie ein Ausflug ins wildromantische Tal des Río Urubamba nach Pisac (180 km). In dem malerischen Ort findet heute der farbenprächtigste Indiomarkt Perus statt. Nachmittags besichtigen Sie die imposante Inkafestung Ollantaytambo. Der Haupttempel dieser Anlage wurde nie vollendet – ein bis heute ungelöstes Rätsel. (F/-/-)

7. Tag: Cuzco – Aguas Calientes – Machu Picchu (UNESCO-Weltkulturerbe)

Mit der Schmalspurbahn fahren Sie auf einer hinreißend schönen Strecke durch die Schluchten des Río Urubamba nach Aguas Calientes. Dort werden Sie durch einen örtlichen Führer empfangen. Mit einem kleinen Bus fahren Sie den steilen Berg hinauf. Sie besuchen Machu Picchu (UNESCO-Weltkultur- und Naturerbe), die letzte Zufluchtsstätte der Inka. Die einst „verschollene Stadt“ wurde 1911 von Hiram Bingham wieder entdeckt. Ein Rundgang lässt die einstige Größe dieser Satdt, erbaut für den Herrscher Pachacútec, erkennen. Sie sehen den Sonnentempel und die Straße der Brunnen.

Das Highlight: Eine Übernachtung in Machu Picchu bietet Ihnen die Möglichkeit, das Ruinengelände auch am späten Nachmittag oder am frühen Morgen des nächsten Tages, wenn noch relativ wenige Besucher unterwegs sind, erneut zu besichtigen. Sie können aber auch die schöne Umgebung erkunden.

Der Bus und die Eintrittsgebühr zum zweiten Besuch der Ruinen sind nicht im Preis enthalten. (F/M/-)

8. Tag: Machu Picchu – Aguas Calientes – Cuzco

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag kehren Sie mit der Schmalspurbahn nach Cuzco zurück. (F/-/-)

9. Tag: Cuzco

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F/-/-)

10. Tag: Cuzco – Puno

Nach dem Frühstück fahren Sie mit einem Touristenbus nach Puno. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit für die Besichtigung von Pucara und Raqchi, können Inka-Ruinen zu besuchen und Andahuaylillas mit der berühmten Kirche besichtigen (gegen Aufpreis mögliche Fahrt im Andenzug mit atemberaubenden Ausblicken auf die schneebedeckten Berggipfel). (F/-/-)

11. Tag: Puno

Vormittags besuchen Sie die Uros-Inseln auf dem Titicacasee – schwimmende, auf Schilfrohr gebaute künstliche Inseln, benannt nach den hier ansässigen Indios. Sie sind die Ureinwohner dieses Gebiets und leben bis heute auf 40 Inseln. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung (Optional: Besuch Taquile und Besuch Chullpas de Sillustani). (F/-/-)

12. Tag: Puno – Lima

Transfer zum Flughafen und Flug nach Lima. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. (F/-/-)

13. Tag: Lima – Rückflug oder Anschlussprogramm

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. Weiterflug oder Anschlussprogramm. (F/-/-)

In den Leistungen enthalten:

12 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in Hotels der gehobenen Mittelklasse (außer in Aguas Calientes, da Mittelklasse), Ausflüge und Transfers laut Programm, Fahrten mit dem Vistadome (Panoramazug) nach Aguas Calientes (Machu Picchu) und mit Bus von Cuzco nach Puno, örtliche deutschsprachige Reiseleitung, Linienflüge der Touristenklasse von Lima nach Cuzco und von Juliaca nach Lima, Eintrittsgelder wie genannt

Nicht in den Leistungen enthalten:
Interkontinentalflüge und notwendige Steuern sowie Gebühren für Flüge, Koffergelder am Flughafen und Hotel, evtl. Ausreisegebühren, nicht genannte Mahlzeiten und Ausflüge, Trinkgelder (Restaurants, Hotels, Reiseleiter, Fahrer, etc.), persönliche Ausgaben

Hinweis:
In den Monaten Januar bis Ende März ist Regenzeit. In diesem Zeitraum kann die Erreichbarkeit von Machu Picchu nicht gewährleitet werden.

Zur kostenlosen Angebotserstellung

Karte Perú

Karte Perú

Vergrößerte Darstellung öffnet sich in neuem Fenster

Kostenloser Rückruf

Nutzen Sie unser Kontaktformular, wir rufen Sie gern zur von Ihnen gewünschten Zeit zurück.

Bausteinreise: Humboldts Amerikanische Reise

Bausteinreise: Humboldts Amerikanische Reise
Reisen Sie auf den Spuren Humboldts und erleben Sie spektakuläre Naturparadiese, faszinierende Kulturstätten und die ausgesprochene Gastfreundschaft der Menschen in den vier Ländern Südamerikas: Venezuela, Kolumbien, Ecuador und Perú.

Reisearten

Privat-Rundreise
Sie reisen ab 2 Personen mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Das Programm wird nach Ihren Wünschen zusammengestellt.

Mietwagenrundreise
Sie reisen mit Ihrem Mietwagen, die Hotels sind für Sie bereits gebucht.

Gruppenrundreisen
Sie reisen in einer meist kleinen Reisegruppe.

Reisebausteine
Diese Angebote können Sie als Vor- oder Nachprogramm buchen. Eine separate Buchung ist gegen Aufpreis möglich.

Alle Informationen über die Reisearten finden Sie hier.

Amería Tours bei Facebook

Amería Tours bei Facebook

Besuchen Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite.

Reiseversicherung

Reiseversicherung
Perfekten Reiseschutz erhalten Sie hier.